Was muss ich beim Umzug beachten (Checkliste)?

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on pinterest
Umzug Wien

Es spielt keine Rolle, ob Sie quer durchs Land oder über die Straße ziehen – das Packen kostet viel Zeit und Energie. Aber der Umzug in ein neues Zuhause muss Ihr Leben nicht stören. Wenn du ein paar einfache Schritte befolgst, macht dein Umzug sogar (fast) Spaß!

Hier sind sieben Möglichkeiten, für einen Umzug Wien zu packen, damit Sie wieder Ihr tolles Leben führen können.

Suchen Sie nach einem seriösen Umzugsunternehmen

Bevor Sie über das Packen nachdenken können, müssen Sie zunächst entscheiden, wie Sie umziehen möchten. Sind Sie ein Heimwerker oder möchten Sie lieber eine Umzugsfirma Wien beauftragen? Dies hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie z. B. Ihrem Budget, Ihrem Zeitplan und der Entfernung, in der Sie sich bewegen.

Wenn Sie sich entscheiden, Profis einzustellen, denken Sie daran, dass nicht alle Umzugsunternehmen gleich geschaffen sind. Nehmen Sie sich genügend Zeit, um ein seriöses Umzugsunternehmen Wien zu finden, damit Sie darauf vertrauen können, dass Ihr Hab und Gut in guten Händen ist. Brauchen Sie Tipps? In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie eine Umzugsfirma Wien auswählen.

Umzug Wien

Planen Sie den Umzugstag

Wenn Sie sich für ein Umzugsunternehmen entschieden haben, ist es an der Zeit, einen Termin für den großen Tag festzulegen. Versuchen Sie, wenn möglich, ein paar Tage, bevor Sie Ihren alten verlassen müssen, Zugang zu Ihrem neuen Platz zu bekommen. Dies gibt Ihnen einen Puffer, damit Sie nicht gestresst sind, wenn Sie Ihren Umzug nicht an einem Tag abschließen können. Es wird Ihnen auch helfen, die Notwendigkeit einer Aufbewahrungseinheit zu vermeiden, wenn Sie sich zwischen den Orten bewegen. Planen Sie Ihren Umzug so, dass Sie Zeit haben, Ihr altes Zuhause aufzuräumen und alle in letzter Minute zurückgelassenen Gegenstände abzuholen.

Erstellen Sie eine Checkliste fürs Packen

Bevor Sie mit dem Packen beginnen, sollten Sie alle Ihre Sachen inventarisieren. Eine Packliste hilft Ihnen, organisiert zu bleiben und sorgt dafür, dass Sie nichts vergessen. Es hilft Ihnen auch zu erkennen, was in Ihrem neuen Zuhause Platz hat und was zurückgelassen werden kann.

Schnappen Sie sich einen Stift und ein Notizbuch und gehen Sie Zimmer für Zimmer durch Ihr Zuhause. Erstellen Sie zwei Listen: eine für das, was Sie mitnehmen und eine andere für das, was Sie wegwerfen. Kategorisieren Sie alles nach Raum, um den Verpackungsprozess zu vereinfachen. Wenn Sie sich vor dem Eintauchen Zeit für die Planung nehmen, wird das Auspacken in Ihrem neuen Zuhause hundertmal einfacher.

Umzug Wien

Unnötigen Dingen loswerden

Der Umzug Wien in ein neues Zuhause ist der Beginn des nächsten Lebensabschnitts. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um alle alten, unnötigen Dinge loszuwerden. Nachdem Sie festgelegt haben, was Sie mitnehmen, entfernen Sie alles andere. Sie können einen Flohmarkt veranstalten, recyceln oder Ihre Sachen für wohltätige Zwecke spenden. Wenn Sie Hilfe brauchen, geben Sie der Umzugsfirma Wien ein Anruf. Sie entsorgen Ihre Artikel gerne verantwortungsbewusst und spenden, wann immer es möglich ist.

Sich genügend Zeit fürs Packen nehmen

Wenn Sie sich während Ihres Umzugs einen Gefallen tun wollen, dann diesen: Nehmen Sie sich viel Zeit zum Packen. Ein Umzug Wien ist stressig genug – Sie möchten nicht in letzter Minute herumkrabbeln und alles in Kisten werfen. Fangen Sie früh an, damit Sie sich Zeit lassen und Ihre Sachen richtig packen können.

Es ist jedoch eine feine Balance. Sie wollen nicht zu früh packen und wochenlang aus Kisten und Koffern leben. Versuchen Sie, einige Tage vor dem Umzug alles gepackt und fahrbereit zu haben, aber bewahren Sie einen kleinen Koffer mit allem, was Sie brauchen, auf, bis Sie in Ihrem neuen Zuhause ankommen.

Sammeln Sie Ihr Hab und Gut und los geht`s!

Sie sind fast da! Sie haben eine tolle Umzugsfirma Wien beauftragt, Ihre Sachen organisiert und auf das Wesentliche reduziert. Jetzt ist es an der Zeit, alles zusammenzupacken und Ihr neues Abenteuer zu beginnen. Um Ihre Sachen sicher aufzubewahren, verwenden Sie die richtigen Materialien. Folgendes müssen Sie für einen Umzug einpacken:

  • Kartons oder Plastikeimer
  • Packpapier zum Verpacken von zerbrechlichen Gegenständen
  • Luftpolsterfolie für zusätzlichen Schutz
  • Klebeband
  • Permanentmarker zum Beschriften von Beuteln und Kartons

Wenn Sie sich für die Umzug Wien entscheiden, stellen wir Ihnen speziell für Ihren persönlichen Besitz entworfene Kartons zur Verfügung. Erfahren Sie hier mehr. Sie möchten nicht selbst packen? Wir bieten auch Full-Service-Umzüge an, bei denen wir alles für Sie verpacken – Sie müssen keinen Finger rühren!

Ändern Sie Ihre Adresse und andere Formalitäten

Wenn Sie sich Ihrem Umzugstag nähern, müssen Sie sich noch um ein letztes Stück Hauswirtschaft kümmern: Ihre Adresse ändern und Ihre Dienste stornieren. Für eine Adressänderung müssen Sie sich an die zuständigen Behörden, Ihre Bank und Ihren Arbeitgeber wenden. Sie müssen auch Ihren Kabel-, Telefon-, Internet-, Gas- und Stromanbieter anrufen, um Dienste an Ihre neue Adresse zu übertragen.

Kein Zweifel: Umziehen ist harte Arbeit. Aber wenn Sie vorausschauend planen, sich organisieren und eine positive Einstellung bewahren, können Sie Ihr neues Haus im Handumdrehen in ein „Zuhause“ verwandeln.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on google
Share on whatsapp
Beeilen Sie sich!

Stunden

Minuten

Sekunden

Die Zeit ist bald vorbei! Kontaktieren Sie uns jetzt und sichern Sie sich Ihren 25% Rabatt!